Mit welchen Charakteren ich Seite an Seite kämpfen will [BookishParty TAG]


Hallo Finder meines Blogs,
Ich, Moana, bin schon immer ein großer Fan von RPGs, also Rollenspielen, gewesen, sei es Dungeon & Dragons oder Videospiele wie Skyrim. Besonders gerne mag ich es, wenn es eine Party gibt, also eine Gruppe von Spielern oder Charakteren als Team kämpfen. Deswegen habe ich mir diesen TAG ausgedacht, so funktionierts:

Du bist Mitglied eines Kampfteams (Party) – gemeinsam müsst ihr euch gegen Monster behaupten und erlebt Abenteuer. Jeder von euch hat eine ganz bestimmte Rolle in der Gruppe, sodass ihr gemeinsam unschlagbar seid! Jetzt musst du dir nur noch überlegen, welche Rolle du einnimmst und wer deine Gefährten sein sollen! Die entspringen natürlich alle Büchern, die du gelesen hast 😉

Die üblichen Rollen sind:

Der Magier (Mage/Wizard)
Der Krieger (Fighter)
Der Heiler (Cleric)
Der Dieb/Assassine (Rogue)

Dann musst dich noch entscheiden wie sie kämpfen sollen: Fernkampf, Nahkampf, Support – und natürlich wer der Anführer sein soll (du musst es ja nicht sein, wenn du nicht willst)!

Meine Party:

Ich (Moana :D)

Bildergebnis für female ninja art

DIE ASSASSININ
(Rogue)

Ja, ich mache hier mal einen auf Throne of Glass 😀 Der Rogue war schon immer mein Lieblingsklasse in RPGs, denn ich war nie ein Fan von Stärke, sondern bevorzuge Geschicklichkeit. Meine bevorzugten Waffen wären die zwei Dolche und ich würde im Nahkampf agieren.

Hermine Granger (Harry Potter)

Bildergebnis für hermine granger art

DIE HEXE
(Mage)

Okay, es war ja wohl klar, das die Magie-Position jemand aus Harry Potter einnehmen muss und Hermine hätte ich nur zu gerne an meiner Seite. Im Fernkampf kann sie problemlos ihre Sprüche auf unsere Gegner schleudern und durch ihre Klugheit denke ich, dass wir jedes magische Rätsel lösen und jeder Falle entkommen können! Außerdem würde ich sie natürlich gerne als beste Freundin haben und viel Zeit mit ihr verbringen ❤

Jon Schnee (Das Lied von Eis und Feuer/Game of Thrones)

DER KRIEGER
(Fighter)

Es gibt so viele gute Kämpfer in der Bücherwelt, dass es echt schwer ist – mir war jedoch irgendwie klar, dass ich jemanden aus Asoiaf nehmen muss. Eigentlich wollte ich erst Oberyn Martell nehmen, aber da meine Party bisher aus Jugendlichen besteht, dachte ich würde das besser zur Chemie der Gruppe passen 😀

Jon mag ich echt super gerne und er ist ein talentierter Schwertkämpfer, da er schon seit er klein ist ausgebildet wird. Außerdem würde ich gerne das er unser Anführer ist, da ich mir selbst das noch nicht ganz zu Traue. Gewiss würden wir uns dann über seine Entscheidungen streiten, aber durch seine Erfahrung als Lord Kommandant auf der Mauer ist sicher ein Gewinn für uns.

Will Solace (Helden des Olymp, Percy Jackson)

Bildergebnis für will solace archer

DER HEILER
(Cleric)

Hier musste ich wirklich etwas überlegen, weil ich das Gefühl habe, es gibt einfach viel zu wenige Auswahl. Die meisten Charaktere können nichts oder sind die totalen Krieger, mal ehrlich wir brauchen mehr Heiler :/

Will ist super sympathisch, klar hätte ich hier auch seinen Dad Apollo nehmen können, aber der würde mir wahrscheinlich auf Dauer zu nervig werden. Will ist unser Supporter, heilt unsere Wunden, unterstützt mit Pfeil und Bogen und bringt auch mit seinem Charakter eine gute Balance in die Gruppe, der sicher gut Streit schlichten kann.


Ich denke meine Party und ich sind bereit ein paar Monster zu kloppen 😀

Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn andere den TAG auch machen würden und bin auf eure Teams gespannt! Dafür tagge ich jetzt folgende Personen (wobei natürlich jeder mitmachen kann):

Felia (Library of books)

Anna (inkofbooks)

Corly (Corlys Lesewelt)

Bilderquellen:

Ninja

Jon Schnee Art by Kim Hoyoung

Hermine Granger

Will Solace

 

 

 

RIP-It or SHIP-It: Game of Thrones


Hallo Finder unseres Blogs,

Moana und Josepha sind hier wieder, mit einem „RIP-It or SHIP-It Game of Thrones Edition“.

Was ist Rip-It or Ship-It?:
Das Spiel funktioniert folgendermaßen: Man schreibt fiktive Personen auf Zettel, mischt diese und zieht dann jeweils zwei (ein Paar). Dann entscheidet man ob man das Pairing shippt (also gut findet) oder rippt (also lieber nicht). Durch das Zufallsprinzip kommen immer ganz lustige Sachen heraus.latest.jpg

Dann mal los:

1.Hodor & Cersei:
Wenn sie zusammen sein müssten, würde Hodor bald an einem „Unfall“ sterben, glauben wir… Also wohl eher RIP-It!

2.Ramsay & Jaimlatest-1e:
Sie sind ganz anders vom Charakter, vor allem wer die Oberhand hat wär die Frage, aber irgendwie haben die beiden was.
Josepha: Ich finde einen Versuch ist es wert: SHIP-It!
Moana: Leider hasse ich Ramsay von den Büchern her zu sehr, RIP-It.

3.Robb & Kleinfinger:
Robb ist in unseren Augen ein Weiberheld und könnte mit Kleinfinger gar nichts anfangen: RIP-It (Außerdem: Josepha hasst Kleinfinger)

4.Bran & Samwell:
SHIP!!SHIP!!SHIP!! Beide sehr kluge und interessante Charaktere, die sich wirklich gut verstehen würden. WE LOVE IT!

5. Catelyn & Lysa:
Sie sind zwar Schwestern, aber wir kennen ja George. R.R. Martin, den würde das nicht aufhalten. Trotzdem ist das für uns ein RIP-It, denn Lysa wollen wir nicht mal Catelyn antun.d009bb753197291963bae22a3e6cce3d

6. Margaery & Eddard:
RIP-It! Zwar gehören beide zu unseren Lieblingen, aber zusammen passen die auf jeden Fall überhaupt nicht!

7.Melisandre & Joffrey:
Ganz ehrlich, gar nicht so übel. Irgendwie SHIP-It, auch wenn wir es uns nicht erklären können.

8.Varys & Viserys:
Komisches Paar, Varys als Eunuch und Viserys als … ihr wisst schon… Nee lieber nicht, obwohl wir beide nicht mögen: RIP-It.

9. Robert Arryn & Brienne:
RIP-It! Ohne große Erklärung, wir denken das ist allen klar.

10. Asha & Jon:333
Beide haben Führungsqualitäten und ausgeprägte Charaktere. Außerdem ist Asha Ygritte gar nicht so unähnlich: SHIP-It.

11. Bluthund & Walder Frey:
Wir glauben mit beiden hält es keiner lange aus… Aber wie jeder weiß, minus mal minus ergibt plus.. 😉

12. Arya & Tywin:
Als „Verbündete“ sind sie unschlagbar, aber als Paar können wir uns sie nicht vorstellen.

13. Podrick & Theon:
Podrick ist viel zu cute, um ihm „Stinker“ anzutun: RIP-It.

14. Tyrion & Sansa:Game-of-Thrones-Tyrion-Lannister-Peter-Dinklage-and-Sansa-Stark-Sophie-Turner-Will-She-Be-His-Queen-900x440
Ihre Zeit zusammen war viel zu kurz, hätten sie sich besser kennengelernt wären aus den Beiden ein cooles Paar geworden. Besser als Joffrey und Ramsay ist er allemal: SHIP!

350

 

15. Danaerys & Stannis:
RIP! Stannis ist scheiße, er hat seine Tochter umgebracht!! Zudem ist Danaerys einfach die COOLSTE! *heart-eyes*

Wie hättet ihr entschieden? Schöne Ostertage! ❤

Liebe Grüße
Moana und Josepha

 

© Cersei,Jaime, Jon, Danaerys  Game of Thrones-wiki
Margaery: pinterest
Tyrion und Sansa: inquisitr

 

Blutroter Schnee – Das Lied von Eis und Feuer


Hallo Finder dieses Blogs! Heute gibt es eine Kurzgeschichte zu der Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“, auch bekannt als „Game of Thrones“. Alle die Besagtes nicht gesehen oder gelesen haben, können den Text trotzdem lesen –  Vorkenntnisse sind nicht wirklich erforderlich. Für alle die das Ende der fünften Staffel GOT oder „Ein Tanz mit Drachen“ noch nicht gesehen/gelesen haben, sollten dies erst danach lesen, da es sonst spoilert.

Blutroter Schnee

Rot, rot färbte sich der Schnee unter dir,
immer weiter, immer dunkler.
Weiße Flocken fallen vom Himmel und besetzten dein dunkles Haar. Deine leblosen Augen starren in den sternlosen Nachthimmel. Mit diesen Augen hast du mich gestern noch angeschaut. Und als ich dir den Dolch in den Magen rammte haben sie mich voller entsetzten und Überraschung angesehen. Du konntest es nicht glauben. Dass wir, deine Brüder, dich verraten. Das du von deinen eigenen Männern ermordet wirst. Du verstehst es noch immer nicht, oder?
Du denkst wir hätten dich hintergangen, doch der Verräter warst allein du. Du wolltest uns ins Verderben stürzen. Du hast dich mit unseren Feinden verbunden. Und so wurdest du zum Feind. Wir mussten etwas unternehmen, begreifst du es nicht? Du hättest uns in den Tod geführt.
Haha. Und wer ist jetzt der Tote?
DU!
Rot, rot, färbt sich der Schnee.
Irgendwo in der schwarzen Festung fängt ein Wolf an zu heulen. Ich erschrecke so sehr, dass ich den Dolch in meiner Hand fallen lasse. Ich blicke auf meine Hände die genauso rot sind wie der Schnee unter dir.
Haha. Blut. Es ist Blut. Dein Blut.
Meine Hände zittern. Das ist die Kälte, die Kälte. Ich schaue zu dir. Du schaust zurück.
Anklagend.
Hör auf. Ich war es nicht allein. Wir haben es alle so entschieden. Wir haben dich alle zusammen umgebracht, also hör auf mich so anzusehen. Du warst mein Bruder, mein Kommandant. Wir haben zusammen den Schwur geleistet, knieten zusammen neben den Werholzbaum, damals. Wir haben unsere Vergangenheit abgelegt und uns erhoben, als Brüder der Nachtwache. Gemeinsam.
Es tut mir leid! Es ist besser so, glaub mir. Du musstest sterben. Du wolltest es nicht anders.
Bruder, verzeih mir.
Rot, rot, färbt sich der Schnee.
Ich lasse mich zitternd auf die Knie fallen, neben deine kalte Leiche. Ich will etwas sagen, mich entschuldigen, doch keine Worte verlassen meinen Mund. Worte sind Wind, hast du mir einst gesagt. Also schließe ich die Augen um deinen Blick zu entfliehen, der mich durchbohrt.
Als ich sie wieder aufschlage liegst du noch immer dort.
Worte durchzucken meine Gedanken, Sätze, Begegnungen, Erinnerungen. Ich habe meinen eigenen Bruder ermordet. Mir wird übel. Was habe ich nur getan?
„Die Nacht sinkt herab und meine Wacht beginnt“, flüstere ich leise. Meine Stimme bricht fast. Ich weine beinahe. Meine Sicht verschwimmt und ich wische mir schnell über die Augen. Ich will dich klar sehen, dir in die Augen schauen. Ein letztes Mal.
„Ich bin das Schwert in der Dunkelheit“. Ich hebe meinen blutigen Dolch wieder auf und umklammere ihn fest. „Ich bin der Wächter auf der Mauer“. Ich lege meine freie Hand auf dein stilles Herz und blicke zu der schwarzen Festung auf. Dahinter erhebt sich die riesige Wand aus Eis und Frost. Ich atme tief ein und aus. Meine nächsten Worte klingen fest und stark.
„Ich bin das Feuer das gegen die Kälte brennt, das Licht das den Morgen bringt, das Horn, das die Schläfer weckt, der Schild, der die Reiche der Menschen schützt. Ich widme mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, in dieser Nacht und in allen Nächten, die da noch kommen werden.“
Ich blicke von der Mauer wieder auf deinen toten Körper.
Rot, rot, färbt sich der Schnee unter dir.
„Ich werde meinen Eid niemals brechen. Für dich und die Wache. Auch für unsere Brüder, die toten, die lebenden und die zukünftigen.“
Ich gehe und hole eine Fackel. Das Feuer erhellt flackernd dein Gesicht. Ich wische dir mit meiner Hand den Schnee aus dem Gesicht. Dann setzte ich deine Kleidung in Brand. Erst zögerlich, dann immer gieriger lecken die Flammen an dir, bis das Feuer dich schließlich umhüllt hat.
Ich warte bis die Flammen dich verschlugen haben und werfe dann einen letzten Blick auf das was von dir übrig geblieben ist. Eine Träne rinnt meine Wange hinab.
Und jetzt ist seine Wache zu Ende.
———
So ich hoffe es hat euch gefallen. 🙂 Mich persönlich hat „Ein Tanz mit Drachen“ total geflasht und ich sehne mich bereits nach „Winds of Winter“.  Wenn ich dann daran denke wie lange die deutsche Übersetzung noch braucht wird mir ganz schwindelig. Geht es jemanden ähnlich?

Moana