Bester Chemie-Lehrer der Welt


Hallo ihr Lieben,

ja, wir melden uns mal wieder, aber nur mit einer ganz kurzen Info: WIR HABEN DEN BESTEN CHEMIELEHRER DER WELT!!
Wieso? Jetzte müssen alle Patrick Rothfuss Fans mal herhören:

Vorgeschichte: Durch Zufall haben wir von unserem Lehrer erfahren, dass er gerne liest, zu dem Zeitpunkt „Das Lied von Eis und Feuer“ von G.R.R Martin, also ein High-Fantasy Buch. Daraufhin haben wir ihm die „Königsmörder-Chronik“ („Der Name des Windes“, „Die Furcht des Weisen“)  von Patrick Rothfuss empfohlen. Immer wieder haben wir kurz darüber gesprochen, während er die Reihe gelesen hat. Erst vor kurzem hat er uns erzählt, dass er fertig ist und gerade im Moment den Zusatzband „Die Musik der Stille“ liest.

Heute: Wir haben heute einen angekündigten Kurztest in Chemie geschrieben und als ich die Aufgabenstellung las schlug mein Fangirlherz wie wild!!! ❤ ❤

IMG_4767.JPG

(Sorry für die schlechte Qualität)

Ist das nicht GENIAL?? Ein Fangirl als Lehrer?? *heart-eyes*

Doch das ist noch nicht alles: Er trug außerdem eine Slytherin-Krawatte, da es „gemein und typisch Slytherin ist, eine Ex am Valentinstag zu schreiben“.

Hattet ihr schon einmal so einen coolen Lehrer? Definitiv nicht!!

Liebe Grüße
Josepha

PS: Na, hättet ihr den Test gekonnt? 😉

Rückblick Januar 2017 (Moana)


Hallo Finder meines Blogs,
Heute kommt mein Lesemonat Januar. Es lief eigentlich anfangs ganz gut, hinterher schleppte sich es etwas und ich hatte nicht mehr so große Lust zum lesen – was aber vollkommen okay ist.

STATISTIK:
Bücher: 3
Seiten: 1546
Pro Tag: 49, 87

HIGHLIGHT:

Das Paket

von Sebastian Fitzek
368 Seiten
5/5 ❤
Zum Buch

Es war mein aller erster Fitzek und ich muss sagen, ich bin begeistert! Ich habe noch nicht besonders viel in dem Genre gelesen, deswegen habe ich mich entschieden (und aus Zeit Gründen) keine Rezension zu schreiben, da es auch schon wieder eine Weile her ist. Empfehlen kann ich es aber trotzdem mit vollem Herzen!

Harry Potter und der Orden des Phönix

von J.K.Rowling
1020 Seiten
5/5 ❤
Zum Buch

Ich mochte den Teil, wie auch schon die vorigen sehr gerne. Dass er so lang war, hat mich auch kaum gestört. Harry war mir ja etwas unsympathisch in dem Band, aber mal sehe was der nächste bringt!

Die neuen Leiden des jungen W.

von Ulrich Plenzdorf
158 Seiten
2,5/5 ❤
Zum Buch

Die neuen Leiden des jungen W.

Jaaa Schullektüre 😉 Ich finde es, aufgrund kaum vorhandener Handlung zwar etwas langweilig, aber dennoch durch den Witz und die Erzählart des Protagonisten ganz amüsant. Lieber hätte ich aber Goethes Leiden gelesen 🙂

Das wars mit meinem Januar!

Dank Grippe fängt mein Februar gerade leider nicht so gut an :/

Worte sind Wind,

Moana

Harry Potter 5 – Ich habs geschafft


Hallo Finder meines Blogs,

ICH HABE ES GESCHAFFT!

Anfang Januar habe ich mich nach einer gefühlten Ewigkeit endlich an den fünften Band von Harry Potter gewagt! So lange hatte ich mich vor diesem 1000 Wälzer gedrückt, gab es doch viel dünnere Bücher die man davor noch lesen konnte. Aber nein, jetzt hab ich mich endlich aufgerafft und ich bereue es KEIN BISSCHEN

Ich kann nicht anders als ein klein bisschen stolz zu sein, denn sowas liest sich eben nicht von einer Sekunde auf die nächste, wobei mir es bei dem Schreibstil jedoch leicht fiel am Ball zu bleiben.

Mir hat auch dieser Band wieder unglaublich gut gefallen und ich empfand ihn auch gar nicht als so zäh. Jedoch war mir Harry in diesem Band etwas unsympathisch. Den Tod von Sirius habe ich eigentlich ganz gut verkraftet – er war nicht meine Lieblingsperson. Mein Herz fürchtet sich jetzt allerdings schon vor Lupins Tod…

Außerdem trat in diesem Band einer meiner Lieblingsfiguren zum ersten Mal auf – Luna Lovegood ❤

Jetzt bin ich aufjedenfall noch gespannt auf die beiden letzten Bände – die jedenfalls etwas dünner sein werden.;) Den sechsten will noch dieses Jahr lesen – immerhin bin ich dann im gleichen Jahrgang wie Harry. Ich freue mich bald nach Hogwarts zurück zu kehren

Worte sind Wind,
Lg Moana

Rückblick Oktober 2016 (Moana)


Hallo Finder meines Blogs,

Letzten Monat lief es so gut, da musste es ja wieder mies im Oktober werden … Mehr als die erste Hälfte habe ich ABSOLUT NICHTS gelesen. Am Ende konnte ich dann noch das ein oder andere rein schieben, aber seht selbst:

Gelesene Bücher: 3 :(((
Seiten:899 :(((
Pro Tag: 29 :(((
Neuzugänge: 3
SUB Bewegung:+2 :(((
SUB Stand: 121

Mein Highlight:

Nichts
Was im Leben wichtig ist

von Janne Teller
140 Seiten
5/5 ❤
Zum Buch

Coverbild Nichts von Janne Teller, ISBN-978-3-423-62517-3

Beim ersten Kapitel wusste ich schon: dieses Buch wird eines meiner Lieblingsbücher. Mit seinen nihilistischen Aussagen ist es unglaublich philosophisch, ergreifend und einzigartig. Es wird definitiv noch ein Beitrag dazu kommen!

Weiterlesen »

Lesemonat August


Es ist der erste September und der Hogwarts Express hat bereits den Bahnhof verlassen. Ohne mich. Schon wieder.

Aber nicht alles ist schlecht! Denn der erste September bedeutet auch, dass es Zeit für meine Monatsstatistik wird und die ist diesem Monat wirklich gut ausgefallen! Ich habe nicht nur viel gelesen (und das obwohl ich zweieinhalb Wochen im Urlaub war), die Bücher, die ich gelesen habe, haben mir auch außergewähnlich gut gefallen! Hier sind sie:

Harry Potter and the Cursed Child
„Harry Potter and the Cursed Child“, von J. K. Rowling

Hier stehen deshalb keine Herzen, weil ich dieses Buch einfach nicht objekiv bewerten kann.

Ehrlich, ich liebe dieses Buch einfach aus sentimentalen Gründen aber die Handlung ist eigentlich furchbar und ich weiß nicht wie ichhier bewerten könnte.

320 Seiten

Weiterlesen »